Einblicke in eine dunkle Welt

Einen ganz besonderen Besuch bekamen am Mittwoch, dem 9.4. die Schüler der GS Alfeld. Im Rahmen des Sachunterrichtthemas „Auge“ bzw „Sinne“ lernten sie Herrn Szak kennen, der seit seinem 16.Lebensjahr blind ist.

Sie erfuhren viel von den Tücken des Alltags blinder Menschen und den vielen Hilfsmitteln und Tricks, die ihnen das Leben etwas erleichtern, z.B. wie man den Blindenstock richtig einsetzt oder wie man sich durch Schnipsen oder Schnalzen die Größe eines Raumes verdeutlichen kann.

Besonders betroffen waren die Kinder, als sie erfuhren, dass Herr Szak sein Augenlicht durch ein selbst verursachtes Unglück verlor. Er spielte damals mit einer Granate, die vor ihm explodierte. Noch heute befinden sich  zahlreiche Splitter in seinem Kopf.

Mit dabei war natürlich sein treuer Blindenhund, der die vielen Befehle seines Besitzers stets zuverlässig umsetzte. Mit seiner Hilfe war es Herrn Szak problemlos möglich, selbstständig den Weg durch das Schulhaus zu finden und den Alfelder Pausenhof zu erkunden.