Höhlenausflug

Am Freitag, 30.5. nutzen wir den "Brückentag" für einen Schulausflug zur "Erlebniswelt Velburg".

Als erstes stand für alle eine Führung durch die König-Otto-Tropfsteinhöhle auf dem Programm. Ausgestattet mit den passenden Helmen machten wir uns auf den Weg durch die wunderschöne Höhle. Mit etwas Fantasie konnten die Kinder in den Tropfsteingebilden so einiges erkennen. Vom Flußpferd bis zur Klobürste reichten hier die Vorschläge der Schüler. Der schönste Saal der Höhle war auch für Oskar mit Rollstuhl zugängig, der hier begleitet von Lore und 2 Mitschülern eine kleine Extraführung bekam.

Nach der Höhlenbesichtigung blieb nur kurz Zeit für eine kleine Stärkung. Dann ging es für die "Großen" gleich weiter zur Klettereinweisung. Leider durften aufgrund des Vetos des Elternbeirates die Zweitklässler nicht mit zum Klettern, worüber viele sehr traurig waren.

Für alle Nichtkletterer ging es anschließend hinein in den Wald. Ziel unserer Wanderung war der sogenannte "Schwammerl", ein Fels in Form eines riesigen Pilzes. Da wir aufgrund der aufgeweichten Wege nur sehr langsam vorankamen, konnten wir leider nur sehr wenige Stationen des Walderlebnispfades schaffen.

Es ist nebenbei bemerkt schon erstaunlich, wie manch einer die Beschaffenheit eines Weges als "rollstuhlgeeignet" einschätzt...