Theaterfahrt nach Fürth

"Mokupoku oder die wahrste Lügengeschichte der Welt"

 Bei Gustav Glock-Schlag steht ein großes Fest bevor – Mokupoku, das „Gründungsfest“ der Familie, zu dem auch die Großeltern aus Hawaii anreisen wollen. Es müsste eigentlich viel vorbereitet werden, aber keiner hat Zeit dafür. Alle rechtfertigen sich durch verschiedenste Lügen, was Gustav extrem nervt. Sein größter Wunsch, dass keiner in der Familie mehr lügt, erfüllt sich, jedoch nicht so, wie eigentlich geplant. Es wird nämlich weiter gelogen, allerdings werden die Lügen nun zur Wahrheit. So entstehen aus den kleinen Alltagslügen ziemliche Katastrophen. Wie Gustav und seine Familie wieder aus diesem Schlamassel herausfinden, wird in diesem sehr lustigen und unterhaltsamen Theaterstück erzählt, das bei den Kindern sehr gut ankam.