Schmetterlinge

Am 8. Juni hat die Klasse 1/2 tierische Gäste bekommen.

Seit heute sind nämlich 5 Raupen bei uns eingezogen, die wir für unser neues HSU-Thema in den nächsten Tagen ganz genau beobachten wollen. Unsere 5 Besucher wohnen in einem Becher, in dem sie genügend Nährflüssigkeit finden. Im Moment sind sie ungefähr 4 cm groß, fressen den ganzen Tag und werden sichtlich dicker.

Alle warten schon sehnsüchtig darauf, dass sie sich in den Deckel ihrer Dose hängen und verpuppen.

 

Die Raupen sind startklar. Alle hängen nun im Deckel, 2 davon schon als Puppen. Man kann auch noch die abgeplatzte Raupenhaut sehen.

 

Alle 5 Puppen hängen seit Freitag am Papierdeckel. Deshalb durften sie jetzt auch in ihr Schmetterlingsnetz umziehen. Das Wochenende über machen sie Urlaub in Schupf. Sollte sich etwas Neues ergeben, gibts hier neue Fotos!

 

Die ganze Woche über ließen sich die Schmetterlinge Zeit. Aber heute am Donnerstag, also genau eine Woche nach den ersten Puppen, war eine deutliche Veränderung zu beobachten. Zwei der Puppen waren nämlich richtig dunkel, ein deutliches Zeichen, dass sie noch am selben Tag schlüpfen.

Die Neugier ließ mir keine Ruhe, deshalb bin ich am Abend noch einmal in die Schule und siehe da, der erste Schmetterlinge war schon geschlüpft! Da ich unterwegs Vanessa getroffen habe und die noch den Aaron mitgebracht hat, hatten diese beiden das riesige Glück, tatsächlich dabeizusein, als der zweite Schmetterling schlüpfte. Zuerst war nur ein winziger Riss in der Puppe zu sehen. Dann aber ging es richtig schnell und der Schmetterling war draußen. Anfangs noch richtig zerknittert, mit weichen Flügeln, aber nach und nach ist er richtig in Form gekommen.